Hyaluronsäure bei Zahnfleischproblemen

Viele Menschen leiden unter Zahnfleischrückgang und den sich dabei bildenden "schwarzen Dreiecken" zwischen den Zähnen. Dies ist nicht nur ein ästhetisches, sondern häufig auch ein phonetisches Problem.

Inzwischen ist es möglich, durch Einsatz von Hyaluronsäure diese Papillenverluste auszugleichen und durch Neubildung von Gewebe die schwarzen Lücken zu schließen!

Hyaluronsäure fördert die Bildung von kollagenen Fasern, lindert Entzündungsreaktionen, verbessert die Wundheilung und hat bakteriostatische Wirkung.

Durch hervorragende Produkte wie Periosyal® von Teoxane aus der Schweiz können allergische Reaktionen so gut wie ausgeschlossen werden.

Zahnärztin Dr. Bettina Arkona • Königsberger Weg 34 • 65719 Hofheim • Tel./Fax 06192 - 95 19 196 • contact@zahnarzt-arkona-hofheim.de